..ist der name eines kleinen handgemachten endlosen weblogs mit sporadischen beiträgen zur lage der nation. verfasst von einem losen zusammenschluss von schreiberlingen, ohne dass jemand dazwischen quatscht.

Dienstag, 2. Februar 2010

Der legendäre Mittelfinger - Eine kleine Kulturgeschichte

Mit Ursprung wohl schon im alten Griechenland, gehört der Mittelfinger heute zu den beliebtesten beleidigenden Gesten der Welt. Der aus der Faust nach oben ausgespreizte Mittelfinger (lat. digitus medius) wird auch Stinkefinger, der Effenberger (nach dem Fussballer), flipping the bird, giving someone the finger oder schlicht The Bird oder The Finger genannt.

In der Regel wird mit dem Mittelfinger ein drohend erhobener Phallus assoziiert. Gemeint ist meist eine einfache aber unmissverständliche Form des Protestes: nämlich "Fick Dich!"

Im Laufe der Zeit tauchten die verschiedensten denkbaren Ausprägungen auf. Es enwickelte sich eine regelrechte Kunstform. Die feinen Nuancen der Fingerhaltung, der Ausdruck dabei im Gesicht und der Kontext des Aktes selbst können den Mittelfinger von einer vulgären und beleidigenden, zu einer freundschaftlichen, oder witzigen, sogar tiefgründigen Geste werden lassen.

Hier einige der prominentesten Beispiele:

Der Gott des Mittelfingers: Marlon Brando (1988) und sein legendärer "nonchalant double-fisted fuggetaboutit" Finger

"Ich bin dann mal weg" Bush zeigt Polen den Mittelfinger.(2009)


Der "verarsch-mich-nicht-du-kröte" Finger von Johnny Cash


Der "Best-Buddy" Finger, auch der "Effenberger" genannt von Stefan Effenberg

Der"ich hab da was im Auge, euer Ehren" Finger von James R. Hoffa (1957)

Der "you’re not worth my time, punk" Finger von Frank Zappa (1968)

Der "Black Power in your face" Finger von Ike und Tina Turner.

Der "wish you were here" Finger von Chevy Chase und John Belushi.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Genial !!

Die von Belushi und den Turners sind die Besten!
:)

R2D2 hat gesagt…

I Like.